Kontakt

Technische Grundlagen

Technische Grundlagen

Für die Berechnung der Verpflichtungen verwenden die Pensionskassen technische Grundlagen. Diese Grundlagen basieren auf mehrjährigen Statistiken von grossen, überwiegend privatrechtlichen Vorsorgeeinrichtungen. Erhoben werden Wahrscheinlichkeiten zum Todesfall, zur Invalidität, zum Zivilstand, Kinder, usw. Zusätzlich wird für die Diskontierung der zukünftigen Renten ein technischer Zins festgelegt.

Aufgrund dieser Wahrscheinlichkeiten und dem technischen Zins berechnet die Vorsorgeeinrichtung den Umwandlungssatz und die Verpflichtungen gegenüber den Rentenbezüger (Finanzierungs- und Bewertungszinssatz).

Die Galenica Personalvorsorgestiftung wendet ab 31.12.2016 folgende technischen Grundlagen an:

Für die Rentenverpflichtungen:
BVG 2015 (Generationentafel)
Bewertungszinssatz 2.5%

Für die Umwandlungssätze:
BVG 2010 (Periodentafel)
Finanzierungszinssatz 3.5%

Da sich die Sterbe- und Invalidierungswahrscheinlichkeiten laufend verändern, müssen die angewandten technischen Grundlagen regelmässig überprüft und wenn nötig angepasst werden.

Kontakt

Galenica Personalvorsorgestiftung
Untermattweg 8
Postfach
3001 Bern

Tel. +41 58 852 87 00
Fax +41 58 852 87 01